Ritterstern (Hippeastrum-Hybriden)

Die stolze Zwiebelschönheit trägt den Namen Ritterstern, der ihre imposante Erscheinung entsprechend unterstreicht. Die ursprünglich subtropischen Zwiebelpflanzen gehören zur Familie der Amaryllis und sind in etwa 80 verschiedenen Arten verbreitet. Kräftige Hippeastrum-Zwiebeln bilden drei bis vier Blütenstiele mit großen, eindrucksvollen Blüten, die uns mit den verschiedensten Farbvarianten und Mustern verzaubern. Hierzulande hat das traumschöne Blühwunder viele Fans.


Düngezeit: März bis August

Standort: Sonne bis Halbschatten

Gießen: Mäßig gießen

Blütezeit: November bis Februar


Sortiment

Im Handel erhältlich sind Amaryllen bzw. Rittersterne als Zwiebel oder auch als getopfte Pflanze – mit großen oder kleinen, einfachen oder gefüllten Blüten. Auch mehrtriebige Sorten haben ihren Platz im Sortiment gefunden. Durch erfolgreiche Züchtungsarbeit sind in den letzten Jahren zahlreiche Amaryllis-Sorten in den schönsten Farben und Formen entstanden. Für die Bereicherung von Blumenbeeten gibt es spezielle Freilandsorten.

Standort und Gießen

Je kühler der Standort, desto länger hat man etwas von der Blüte des Rittersterns. Drehe den Topf von Zeit zu Zeit auf der Fensterbank. So verhinderst du, dass sich der Blütenstiel ausschließlich zum Licht neigt. Sobald die Gefahr von Frösten vorüber ist, steht der Ritterstern gerne schattig im Freien. Vermeide beim mäßigen Gießen unbedingt Staunässe.

Pflege und Düngen

Bei richtiger Pflege kann der Ritterstern sogar über mehrere Jahre hinweg mit seiner wachsenden Blütenpracht erfreuen. Hierzu sollte man den Blütenstiel nach der Blüte entfernen, damit keine Samen gebildet werden, die die Pflanze unnötig Energie kosten. Übermäßig blühenden Blütentrieben kannst du durch einen Stab Halt geben, damit die Stängel nicht vorzeitig brechen.

Profitipps

Abgebrochene Blütentriebe machen auch als Schnittblume in der Vase eine gute Figur. Wenn man das Ende des hohlen Stiels mit einem Klebeband umwickelt, kann sich dieser nicht aufrollen. So bleibt eine optimale Wasseraufnahme möglichst lange erhalten und du kannst dich tagelang an den wunderschönen Blüten erfreuen.