Kaum ein anderes Heimwerkprojekt ist so beliebt und lässt sich so leicht selbst umsetzen: Wände zu streichen macht Spaß, und du kannst mit einer individuellen Gestaltung frische Akzente in deinem Zuhause setzen. In diesem Ratgeber von toom Baumarkt stellen wir dir die schönsten Ideen zum Streichen von Wänden vor, ob du nun Kreise an die Wand malen oder deine Wände mit Rand oder Muster streichen willst. Und auch ohne Muster lässt sich ein Raum aufwerten – mit kreativen Wandfarben-Ideen. Hol dir jetzt die geballte Ladung Inspiration für dein nächstes Malerprojekt!


Wand streichen mit geometrischem Muster

weißer Schrank vor geometrischer  Wand

Eine einheitliche farbige Fläche an der Wand ist dir zu langweilig? Dann kannst du deine Wände auch mit Mustern verzieren, die garantiert ein echter Hingucker sind! Vor allem im Arbeitszimmer sind dynamische Rautenmuster beliebt: Du zeichnest sie mit Bleistift und Wasserwaage oder Linienlaser an die Wand, bevor du sie sorgfältig abklebst und in deiner Wunschfarbe streichst.

Dreiecke und Blockstreifen sind weitere geometrische Muster, die sich zum Wandstreichen eignen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Gliedere die Wand optisch mithilfe schwarzweißer Blockstreifen oder setze durch ein übergroßes farbiges Dreieck an der Wand ein davor platziertes Möbelstück in Szene.

Finde das passende Malerwerkzeug im toom Onlineshop.Zum Shop

Kreise an die Wand malen

Kreise als Muster auf die Wand zu malen, liegt derzeit voll im Trend! Mit einem Kreis kannst du einen bestimmten Teil der Wand farblich hervorheben und anschließend zum Beispiel ein Kunstobjekt oder ein Hängeregal wirkungsvoll darin platzieren. Kreise freihändig an die Wand zu malen, gelingt den wenigsten, doch keine Sorge: Es gibt einen einfachen Trick, für den du nichts weiter brauchst als einen Bleistift, eine Reißzwecke und eine Schnur.

Die Reißzwecke steckst du am gewünschten Mittelpunkt des Kreises in die Wand. Bestimme nun den Radius, den dein Kreis haben soll, und schneide die Schnur in der entsprechenden Länge zu – mit ein wenig Zugabe für die Befestigung. Knote ein Schnurende mit einer losen – also beweglichen – Schlinge an der Reißzwecke fest, das andere am Bleistift. Jetzt kannst du den Kreis an die Wand malen, indem du den Bleistift mit gleichmäßiger Spannung auf der Schnur um die Reißzwecke herum führst. Klebe die Ränder sehr sorgfältig mit elastischem Malerklebeband ab und fülle den Kreis zuletzt mit Farbe aus.

Tipp: Kleinere Kreise lassen sich mit einem Zirkel oder einem Teller als Schablone zeichnen. Du kannst dir aber auch eine Kreisschablone aus Pappe anfertigen.


Wände mit Rand streichen

Kreppband wird abgezogen

Ein umlaufender weißer Rand an den Wänden lässt kleine Räume insgesamt größer und höher wirken. Die Technik zum Streichen einer Wand mit Rand unterscheidet sich im Grunde kaum von den sonstigen Ideen zum Wandstreichen: messen, anzeichnen, abkleben, streichen. In diesem Fall: einen Rand von mindestens fünf Zentimetern exakt ausmessen, mit Bleistift markieren und sorgfältig abkleben. Damit du saubere Kanten beim Streichen erhältst und keine Farbe unter das Klebeband läuft, solltest du zunächst eine Schicht weiße Farbe auf Klebeband und Wand streichen, um die Lücke zwischen beidem zu schließen. Nachdem die weiße Farbe vollständig getrocknet ist, kannst du deine Wunschfarbe auf der ganzen Wandfläche auftragen.


Wandfarben-Ideen: die passende Farbe für jeden Raum

Die Wandfarbe prägt die Atmosphäre eines Raumes und beeinflusst somit auch, ob man sich darin wohlfühlt oder nicht. Während schlichte und gedeckte Töne meist automatisch mit Ruhe und Entspannung in Verbindung gebracht werden, suggerieren lebhaftere Farben Energie und Vitalität. Sicherlich ist die Wahl einer Wandfarbe auch eine Frage des persönlichen Geschmacks. Die folgenden Wandfarben-Ideen sind daher vor allem als Inspiration zu verstehen.

Da jeder Raum in einer Wohnung oder in einem Haus einem bestimmten Zweck dient und von verschiedenen Personen genutzt wird, kannst du die Wände mit ganz unterschiedlichen Farben individuell gestalten. Manche Räume eignen sich eher dazu, die Wände bunt zu streichen als andere:

Bett vor blauer Wand mit Pflanze

Schlafzimmer

Das Schlafzimmer ist idealerweise ein Ort der Ruhe und der Erholung, weshalb hier dezente Farben sehr stimmig wirken. Gedeckte Blautöne strahlen eine heimelige und beruhigende Atmosphäre aus. Zu den schönsten Ideen für Wandfarben im Schlafzimmer zählen außerdem Altrosa oder ein blasses Violett.

orangenes Wohnzimmer mordern

Wohnzimmer

Jeder Haushalt nutzt sein Wohnzimmer anders: Bei den einen ist es in erster Linie ein Treffpunkt und ein lebhafter Ort zum Beisammensein, bei anderen eine erholsame Oase. Wähle die Wandfarbe dem Hauptzweck deines Wohnzimmers entsprechend: Viele Grün- und Blautöne haben eine ausgleichende Wirkung, während Orange die ideale Wandfarbe für ein Wohnzimmer ist, in dem es oft kommunikativ und gesellig zugeht.

weiße Küche vor gelber Wand

Küche und Esszimmer

Die Küche und das Esszimmer sind weit mehr als nur Räume für die Nahrungszubereitung und -aufnahme. Auch hier trifft man sich, redet und tauscht sich aus. Zu den schönsten Wandfarben-Ideen für Küche und Esszimmer zählen daher kräftige Farben wie Rot und Orange, die eine belebte und heitere Atmosphäre verstärken und zudem appetitanregend wirken können.

Menschen vor Computer in Büro

Büro

Ein Raum des produktiven Arbeitens und der Kreativität – damit dein Büro diesem Ideal entspricht, solltest du die Wände mit Farben wie Gelb oder Grün gestalten. Sie wirken konzentrationsfördernd und helfen dir, auch bei schwierigen Projekten fokussiert am Ball zu bleiben.

Kinderzimmer rosa und blau

Kinderzimmer

Rosafarbene Wände bei einem Mädchen und blaue bei einem Jungen? Das ist natürlich möglich, jedoch haben gerade ältere Kinder oft ganz eigene Vorlieben und Ideen, was mögliche Zimmerfarben angeht. Zudem sind manche Farben zuträglicher als andere: Gelb beispielsweise fördert die Konzentration und kann Schulkinder beim Erledigen der Hausaufgaben unterstützen. Rot hingegen kann den Schlaf stören. Da sich der Geschmack von Kindern und Jugendlichen öfter mal ändert, ist es sicherlich gut zu wissen, dass du mit dem richtigen Knowhow leicht auch bunte Wände überstreichen kannst.


Mehr Ratgeber zum Thema Wand und Decke


Das könnte dich auch interessieren